Alkoholkrankheit * mit Hypnose Alkoholsucht besiegen

 

Wir helfen Ihnen jetzt aus dem Alkoholismus

frei und abstinent - du kannst das auch

 

Ihr Nutzen an der IHC Hypnose Alkoholsucht

Die meisten Klienten beschreiben die individuelle IHC Hypnose als eine sehr intensive aber zugleich entspannende Zusammenarbeit, die einen Quantensprung in ihrer Persönlichkeitsstruktur bewirkt hat. Denn wer an einer Alkoholkrankheit leidet fühlt sich oft unverstanden (mitunter auch von sich selbst) und findet kaum die geeignete Hilfe, welche schnelle und effektive Erfolge verspricht. So sind jahrelange und sich fortlaufend verstärkende Problematiken keine Seltenheit, bis dann endlich der Weg zur IHC Hypnose Alkoholsucht gefunden wurde. Die Verwunderung, was mit den von IHC entwickelten Programmen möglich wird, ist bei vielen Menschen groß.

 

Lesen Sie hier einige Klienten-Stimmen zum Thema Alkoholsucht: 

Sabrina W., 48 Jahre, Krankenpflegerin schreibt: "Ich war mir schon lange bewusst, dass ich Hilfe benötige. Hypnose hat mir vollkommen neue Möglichkeiten gegeben nicht wieder abzubrechen. Ich bin so erleichtert, dass ich diesen Schritt mit Ihnen gegangen bin. Vielen lieben Dank für diese Unterstützung."

Karsten U., 53 Jahre, öffentl. Dienst schreibt: "Vielen Dank, dass ich auch im Nachhinein immer anrufen darf und dass Sie mir so gut geholfen haben. All die Jahre waren nicht immer leicht aber jetzt mit Ihrer Hilfe klappt es. Ich nutze alles, fühle mich gut betreut und möchte Ihnen für Ihre Tätigkeit meinen ehrlichen Respekt und tiefen Dank ausdrücken."

 

Der Nutzen der speziellen IHC Vorgehensweise bei Alkoholsucht ist noch größer. Denn ein wichtiges Ziel der Arbeit besteht darin, dass Sie auch im Nachhinein von Ihrer Hypnose bei Alkoholkrankheit profitieren, indem Sie zu jeder Zeit und an jedem Ort die verinnerlichten Maßnahmen und „Werkzeuge“ die wir im Rahmen unserer Zusammenarbeit an Sie weitergeben, sicher anwenden und somit nutzen können, sodass es Ihrerseits vollkommen anders als gerade aktuell möglich wird, Ihre Alkoholsucht ganz einfach abzubauen und zu besiegen.

Um dieses Ziel zu erreichen werden Sie die Hypnose nicht nur erleben, sondern wir sorgen auch mittels Elementen aus Coaching und der Verhaltenstherapie für ein grundlegendes Verständnis Ihrer Situation und dessen Entstehung, und erreichen somit die Bahnung hin zur gewünschten Veränderung, was Ihnen besondere Sicherheit vermittelt.

 

Für Sie kostenlos zum Thema Alkoholsucht

 

Jetzt Video ansehen!

Ihr Video - upload folg in Kürze

 

Werden Sie bereits jetzt Abonnent unseres für Sie kostenfreien YouTube Hypnose Kanals und erfahren Sie fortlaufend Neues zu Ihrem Thema!

Hier geht’s zum Hypnose Kanal: https://www.youtube.com/IHC-Hypnose-Kanal

 

Rufen Sie uns für eine individuelle Beratung jetzt an oder nutzen Sie das Kontaktformular am Ende!

 

Bei Alkoholkrankheit bzw. Alkoholsucht Hypnose richtig einsetzen

interessanter als Alkohol - oder?

Im IHC | Institut für Hypnose und Coaching weiß man, wie Hypnose bei Alkoholsucht wirkt. Das Kompetenzteam hat sich spezialisiert und daher lässt sich die Frage: Was hilft gegen meine Alkoholsucht? Sehr gut beantworten.

Manch einer kennt die Ursachen seiner Alkoholkrankheit sehr genau, andere sehen lediglich die Symptome. Warum Hypnose bei Alkoholismus eingesetzt werden sollte, erklärt sich fast von selbst. Denn Hypnose wirkt effektiv und kann Ihr Leben positiv verändern. Vollkommen frei von Nebenwirkungen erfahren Sie, wie Sie mit Hypnose Alkoholsucht wirkungsvoll begegnen, Ihre Ängste abbauen und beseitigen sowie Selbstvertrauen stärken. Denn die IHC Hypnose Alkoholsucht orientiert sich auch an den Ursachen und soll nicht nur die Symptome verändern. So können auch Sie dauerhaft frei, glücklich, motiviert und gesund leben.

Warum aber Hypnose bei einer Alkoholkrankheit so wirkungsvoll ist liegt keineswegs daran, dass die Wirksamkeit von Hypnose längst wissenschaftlich bestätigt wurde. Es handelt sich vielmehr oft um die Tatsache, dass der erfahrene Hypnotiseur bzw. Hypnosetherapeut, anders als es die klassische Schulmedizin vorsieht, auf seine Klienten vollkommen anders eingeht.

Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren! Rufen Sie in Ihrer Wunsch-Niederlassung an oder nutzen Sie das Kontaktformular am Ende der Seite!

Aber egal ob Sie zur Beseitigung Ihrer Alkoholkrankheit einen schulmedizinisch arbeitenden Therapeuten, Psychologen, Psychiater oder einen Hypnotiseur aufsuchen, die Ergebnisse werden unbefriedigend sein, wenn Sie nur eine Technik „übergestülpt“ oder einen standardisierten Text vorgetragen bekommen.

Das Geheimnis der erfolgreichen Hypnose liegt in der Hypnose. Unabhängig von Skripten oder allgemeinen Vordrucken machen wir im Institut Ihr Problem zu unserem Thema und ermöglichen Ihnen so, eine auf Sie zugeschnittene besondere Wirkung auch erleben zu können. Zu Ihrem ganz persönlichen Wohl bauen wir dabei auf die Erfolgsgeheimnisse, die nur sehr wenige, erfahrende Hypnose-Therapeuten kennen und verbinden diese mit verhaltenstherapeutischen Ansätzen und Coaching Elementen, so dass Sie noch stärker davon profitieren.

 

Hypnose bei Alkoholsucht gewinnt immer stärker an Bedeutung

bestimmt der bessere Drink

Oft gehen Alkoholiker einen sehr langen und beschwerlichen Weg. Therapiezeiten mit langen Wartezeiten sind keine Seltenheit. Hinzu kommt, dass viele Maßnahmen am Symptom des Alkohol trinken ansetzen und der Alkoholiker dauerhaft abstinent werden muss, was sein gesamtes Leben beeinflusst.

Am Ende steht immer noch die gleiche Frage wie am Anfang: Was hilft mir gegen die Alkoholsucht? Diese Frage wird dem Kompetenzteam von IHC, unterstützt durch den Leiter des Institutes Herrn Tobias Paul sowie Frau Dr. med. Sandra Sieg und Herrn Prof. Dr. Dr. Uwe Zorn, in den meisten Fällen leider immer erst sehr spät gestellt. Dann nämlich, wenn so gut wie nichts mehr geht. Dabei wäre eine zeitnahe Hypnose sehr sinnvoll, um die Probleme erst gar nicht so stark anwachsen zu lassen und mit Tiefenhypnose nicht nur die Symptome, sondern auch die Ursachen der Alkoholsucht zu verändern. Denn eins steht fest: Gegen Alkoholsucht gibt es kein Heilmittel in Form eines Präparates, was Sie einfach zu sich nehmen und das Problem somit verschwinden lassen können. Hier müssen andere Maßnahmen und Wege gefunden werden, welche für einen Erfolg auch individuell auf Sie abzustimmen sind.

 

Kann mir Hypnose bei Alkoholsucht wirklich helfen

Hypnose hat in den letzten Jahren viel gute Presse für ihre Wirksamkeit erhalten. Bei einer optimalen Vorgehensweise sprechen wir mit Ihnen als unseren Klienten, während Sie sich in einem entspannten Zustand befinden und weiterhin alle Worte hören. Hierbei werden Bereiche im limbischen System, einem ganz bestimmten Gehirnareal, aktiviert. Es ist es wichtig zu verstehen, wie das menschliche Gehirn funktioniert und welche Faktoren auf unser Gefühlsleben wirken. Zu begreifen, wie verschiedene Faktoren das Entstehen von Alkoholismus erst ermöglicht haben, bedeutet gleichzeitig zu erkennen, wie sich diese wieder lösen lassen.

Zu den häufigsten Ursachen einer Alkoholkrankheit gehört Stress. Oft sind es psychische Faktoren, die zu einer Alkoholsucht und dem Alkoholismus führen. Aber auch biologische und soziokulturelle Faktoren spielen eine Rolle. In vielen Fällen ist es eine Mischung aus verschiedenen Ursachen die einen Menschen zum Alkohol und in die Alkoholsucht sowie Abhängigkeit führen. Den Alkoholentzug in Verbindung mit den körperlichen Entzugserscheinungen kann Hypnose als alleinige Möglichkeit nur selten gewährleisten. Jedoch schafft die Veränderung des hypnotischen Bewusstseinszustandes die besten Voraussetzungen, dass eine Entziehungskur auch bis zum Schluss durchgeführt wird, es für Sie leichter geht und im Nachhinein nicht gleich bei dem nächsten Problem oder aus Langerweile wieder zum Alkohol gegriffen wird.

Die  5 Vorteile der IHC Hypnose bei einer Alkoholsucht liegen auf der Hand:

  • Ambulante Durchführung ohne Wartezeiten
  • Jahrelange Erfahrung mit Erfolgsquote
  • Natürliche Methode ohne Medikamente
  • individuelle Beratung vor, während und nach der Maßnahme
  • Sicherstellung der Anonymität durch Privatrechnung

 

Für ein besseres Leben

es kann auch Ihnen helfen

Der Erfolg der hypnotischen Arbeit basiert bei Ihrer IHC Hypnose auf einer Vielzahl von Methoden, welche zur Anwendung kommen können. Die klassischen Verfahren, wie indirekte oder direkte Suggestionen, welche in Trance gegeben werden, kommen gleichsam zur Anwendung wie die hypnotische Regression, bei der es Menschen eher ermöglicht werden kann, bestimmte Traumata oder Kindheitserlebnisse so aufzuarbeiten, dass diese nicht an anderer Stelle wieder hervorbrechen. Entscheidend ist auch der selbstständige Umgang des Klienten mit den "Werkzeugen", die ihm im Laufe der Sitzung an die Hand gegeben werden. Das Engagement des Klienten und sein Eigenwille zur positiven Veränderung bilden die Basis für den durchschlagenden Hypnose Erfolg.

Eine Alkoholabhängigkeit entwickelt sich langsam und unbemerkt. Um nun das Risiko einer Alkoholabhängigkeit abschätzen zu können sollten Sie sich mit folgenden Grenzen vertraut machen:

Harmloses Alkohol Trinkverhalten – keine Alkoholsucht

Für Männer gilt ein Konsum von etwas mehr als 8 Standardgläser pro Woche als relativ harmlos. Das entspricht etwa 4 Liter Bier oder 2 Liter Wein bzw. 24 einfachen Schnäpsen mit je 2 cl. Pro Woche wohlgemerkt! Bei Frauen sind es ca. 1/3 weniger. Sie sollten nicht mehr als 5-6 Standardgläser pro Woche konsumieren. Zu beachten ist, dass an mindestens zwei Tagen dabei ganz auf Alkohol verzichtet werden sollte.

Riskanter Alkoholkonsum – Grenze zur Alkoholsucht

Männer sind dann gefährdet an Alkoholsucht zu leiden, wenn pro Woche sich der Alkoholkonsum einer Grenze von 11 Litern Bier nährt. Also mehr als ein handelsüblicher Kasten Bier pro Woche getrunken wird bzw. mehr als 6 Flaschen Wein. Frauen sollten 1/3 bis etwa die Hälfte weniger trinken, um nicht an die Grenze der Alkoholsucht und somit zu einer Alkoholkrankheit zu gelangen. Alles was darüber liegt kann als hohes Risiko eingestuft werden vom Alkohol abhängig zu sein. Dies bedeutet streng genommen schon Alkoholismus.

Neben den reinen Grenzen zählt ein Mensch auch als alkoholkrank bzw. alkoholabhängig, wenn er:

  • nach einer geringen Alkoholmenge ein unbezähmbares Verlangen nach mehr Alkohol verspürt
  • nicht von selbst mit dem Trinken von alkoholhaltigen Getränken aufhören kann
  • alleine und heimlich trinkt
  • durch gewohnheitsmäßiges Trinken seine Organe schädigt
  • durch das Trinken die Beziehungen zu seinen Mitmenschen stört
  • bei seelischen Spannungszuständen ein Verlangen nach Alkohol verspürt

Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren und trocken werden!

 

Wir unterscheiden 5 Grundtypen beim Alkohol Trinker:

  • den Gelegenheitstrinker. Er trinkt, weil es in unserer Gesellschaft bei bestimmten Anlässen üblich ist. Eine körperliche oder seelische Abhängigkeit besteht nicht

-          keine Intervention erforderlich      

  • den Erleichterungstrinker. Beim Erleichterungstrinker besteht oft (noch) keine körperliche, jedoch seelische Abhängigkeit. Alkohol wird genutzt, um Probleme zu vergessen. Er gibt eine scheinbare Sicherheit, bis die Ernüchterung das Gegenteil beweist

-          Hypnose sehr gut geeignet, um gewünschte Veränderungen zu ermöglichen

  • den Quartalstrinker. In unbestimmten Abständen wird die Kontrolle über den Alkoholkonsum verloren, selbst wenn wochenlang vollkommene Abstinenz vorherrscht

-          Hypnose sehr gut geeignet, um gewünschte Veränderungen zu ermöglichen

  • der Spiegeltrinker. Er trinkt aus Gewohnheit (oft ohne Ausfallerscheinungen), muss jedoch einen permanenten Alkoholspiegel halten, da anderenfalls starke Entzugserscheinungen eintreten

-          Hypnose in Verbindung mit anderen Therapiemaßnahmen gut einsetzbar

  • der süchtige Alkoholiker. Hier liegt eine seelische und zugleich körperliche Abhängigkeit vor

-          Hypnose in Verbindung mit anderen Therapiemaßnahmen gut einsetzbar

 

Die besondere Hypnose - Vorgehensweise

groß, stark und mächtig - Elefanten trinken was...? Was...? Wasser!

Das von IHC, einem der größten Hypnose Institute Deutschlands, entwickelte Konzept zur Hypnose Alkoholsucht, soll auch Ihnen einen effektiven Weg aus dem Alkoholismus bahnen.

Frei! Sie nehmen bei der Hypnose auf einem gemütlichen Sessel Platz. Bei einer unkomplizierten Konversation zu Ihrem Thema fühlen Sie sich sehr schnell wohl und gut aufgehoben.

Dieses Gespräch ohne Zeitdruck ähnelt kaum einem stupiden Abfragen von Fakten, wie es üblicherweise in einer klassischen medizinischen Einrichtung vorherrscht. Dennoch dient es selbstverständlich dazu, mehr über Ihre Persönlichkeit und die vorherrschende Situation sowie über Ihre Symptome zu erfahren, um individuell und strukturiert arbeiten zu können. Die Hypnose wird hierbei bereits angelegt und die Möglichkeit geschaffen, tief zu entspannen.

Da zu uns viele Personen kommen, die im öffentlichen Leben stehen und von sich wissen, dass sie ein Alkoholproblem haben und dieses mit IHC erfolgreich beseitigen wollen, können auch Sie sich vollkommen sicher sein! Denn wir garantieren Ihnen zu 100 % unsere Verschwiegenheit und wahren Ihre Anonymität.

Kein Fingerschnippen, kein "Wegsein", kein Blackout vor dem man Angst haben müsste. Während der gesamten Hypnose bleiben Sie im Vollbesitz ihrer körperlichen und geistigen Fähigkeiten und hören die gesamte Zeit auch die Stimme ihres Hypnotiseurs. Der Erfolg der IHC Hypnose basiert auf Entspannung, angenehmen Gefühlen und guten Empfindungen, die sich im Unbewussten abspeichern und somit auch über die Hypnose hinaus wirksam werden können. Die Veränderung des Blickwinkels führt zum Erkennen und somit zur Veränderung der Wahrnehmung der gesamten Situation. Weniger Hypnose Sitzungen und somit schnellere und nachhaltige Ergebnisse war die Grundlage des Konzeptes zur erfolgreichen IHC Hypnose bei Alkoholismus und dem eigens dafür entwickelten Programm, welches sich aus folgenden Elementen zusammensetzt:

  • 1. Durchbruchsitzung in der Praxis mit Strategiegespräch, Kennenlernen und dem Erfahren der aktuellen Situation. Hierfür sollten Sie mehrere Stunden Zeit einplanen, da wir Ihnen neben der bereits hier schon wirkenden Hypnose auch viele Erklärungen zuteilwerden lassen, die Ihnen helfen, auch tatsächlich zur gewünschten Veränderung zu gelangen
  • 2. Durchbruchsitzung in der Praxis für die Integration von bereits eingetretenen Erfolgen. Auch hierfür planen Sie bitte ein, nicht gleich nach 1-2 Stunden wieder zu gehen. Denn wir schulen Sie zusätzlich in Selbsthypnose und vermitteln Ihnen den optimalen Umgang mit den Techniken
  • Anwendung und Durchführung von Selbsthypnose mittels der von uns erstellen und auf Sie zugeschnittenen Hypnose Alkoholsucht, die Sie in Form eines MP4-Players von uns erhalten und zu Hause fortlaufend nutzen können

 

Rückfall-Prophylaxe

Alternative gefällig?

Aus der Forschung sowie der klinischen Praxis ist bekannt, dass bei vielen Betroffenen der Alkoholismus im Laufe des Lebens wiederkehrt. Die meisten Rückfälle treten innerhalb von einem Jahr nach Abschluss einer Akutbehandlung auf und zwar unabhängig davon, für welche schulmedizinische Maßnahme man sich entschieden hat.

Das Risiko eines Rückfalls kann jedoch deutlich reduziert werden, wenn die Betroffenen selbst etwas dafür tun, erneutem Trinkverhalten vorzubeugen. Hierzu ist zu raten, die Fortführung begonnener Therapiemaßnahmen nicht leichtfertig abzubrechen. Zudem sollten die von IHC vermittelten Selbsthypnose-Techniken im empfohlenen Intervall angewandt werden. Auch körperliche Aktivitäten wie beispielsweise sportliche Betätigung, kontrolliertes Schlafen und eine gesunde und ausgewogene Ernährung sind anzuraten, um dauerhaft der Alkoholkrankheit Einhalt zu gebieten. Aus langjährigen Erfahrungen heraus scheint in vielen Fällen eine ein- bis zweimalige geführte Hypnose pro Jahr als Rückfall-Prophylaxe bei Alkoholismus sehr sinnvoll. Lassen Sie sich hierzu gern von uns beraten.

 

Die Risiko-Eliminierung

Jetzt endlich Alkoholsucht mit Hypnose besiegen!

Was wäre, wenn für Sie eine Risiko-Eliminierung tatsächlich möglich wäre? Wie sicher wären Sie sich dann? Im IHC können Sie sicher sein, weil wir gehen mit der größtmöglichen Sorgfalt, Umsicht und Einfühlvermögen vor, um Ihnen qualitativ und hochwertig zu helfen. Wir sind seit Jahren professioneller Hypnose-Ausbilder und zertifizieren u.a. Ärzte und Therapeuten, welche die professionelle Hypnose in unserem Institut erlernen, mit dem begehrten Qualitäts-Gütesiegel. 

IHC erfüllt für Sie das Versprechen, das niemand anderer in der Branche zu geben wagt. Denn wir garantieren Ihnen, selbst dann für Sie da zu sein, wo andere längst aufgeben. Leidenschaftlich und ehrlich arbeiten wir an Ihrem Erfolg. Das sind die Gründe, weshalb Menschen auch lange Anfahrtswege in Kauf nehmen, um in eines unserer Hypnose-Praxiszentren zu gelangen.

 

Kosten und Preise - gut zu wissen

geschafft, frei und glücklich

Hypnose ist lt. der aktuellen deutschen Gesetzeslage auch dann keine kassenärztliche Leistung, wenn die Wirksamkeit einer Hypnosetherapie bereits seit Jahren wissenschaftlich nachgewiesen und auch in Deutschland längst bestätigt wurde. Somit stellt die erfolgreiche Hypnotherapie eine Investition in Ihre eigene Gesundheit dar.

Hypnose kann eine effektive Verbesserung des IST-Zustandes bewirken und sogar Probleme und Unannehmlichkeiten vollständig auflösen. Wenn Ihnen Ihre Gesundheit und Ihr persönliches Wohlergehen wirklich wichtig sind, dann lernen Sie die besondere IHC Hypnose kennen und lassen sich professionell und nachhaltig im IHC mit Hypnose helfen!

Je nach Intensität und Dauer Ihrer Problematik können die Kosten variieren. Sie sollten von einem mittleren 4-stelligen Betrag ausgehen, wenn Sie eine wirkliche Veränderung wünschen.

Hierzu bieten wir Ihnen:

1.      Die 100 % Geld zurück Garantie

Sollten Sie innerhalb der ersten Sitzungsstunde nicht davon überzeugt sein, dass die IHC Hypnose für Sie zum gewünschten Erfolg führt, erhalten Sie Ihr Geld vollständig zurück. Die Arbeit wird ohne jegliche Verpflichtungen eingestellt. Bereits terminierte Sitzungen gehen zu Lasten von IHC.

2.      Die Finanzierung

Über den IHC Vertragspartner medipay ist eine bequeme und diskrete Ratenzahlung möglich. Den das sind die Spezialisten für Selbstkostenanteile oder Privatrechnungen bei medizinischen und randmedizinischen Leistungen, für gesetzlich und privat versicherte Patienten. Die Höhe der monatlichen Investitionsausgaben bestimmen Sie ganz einfach selbst. Mit Ihrem Finanzierungsantrag, den Sie direkt an medipay senden, erhalten Sie innerhalb von nur wenigen Tagen Ihre Bestätigung der Kostenübernahme und der IHC Hypnose steht nichts mehr im Wege. Finanzierungsantrag hier im pdf-Format downloaden

3.      Die Betreuung nach der Hypnose

Auch nach Ihrem Hypnose Programm werden Sie nicht allein gelassen. Bereits in der Abschlusssitzung empfehlen wir Maßnahmen zur weiteren Integration. Auch nehmen wir uns im Rahmen einer Telefonkonferenz Zeit, was Ihnen noch mehr Sicherheit bringt und Sie von weiterem Expertenwissen profitieren lässt. Darüber hinaus laden wir Sie selbstverständlich ein, sich mit Gleichgesinnten in unserer Facebook Gruppe auszutauschen, um somit die optimalen Möglichkeiten zu schaffen, auch langfristig an den Erfolgen festzuhalten und anknüpfen zu können.

 

Wo genau kann ich mir helfen lassen?

Hypnotherapie bei Zwangsstörung

Als eines der größten Hypnose Institute des Landes bauen wir unsere Präsenz kontinuierlich aus. Die Praxiszentren der erfolgreichen IHC Hypnosen finden Sie in Thüringen und Sachsen. Wählen Sie aus:

Hypnose Alkoholsucht - Gera

Hypnose Alkoholismus - Chemnitz

Hypnose Alkoholkrankheit - Leipzig

Hypnose Alkoholiker - Dresden

 

Telefonisch oder per Mail sind wir gern für Sie da. Sprechen Sie uns jetzt an oder nutzen Sie das Kontaktformular!

 

Kontaktformular

Erfahrungen mit Hypnose

Bitte addieren Sie 4 und 9.