Hypnose gegen Angst! Panikattacken und Phobie überwinden

Hypnose gegen Angst

 

Hypnose gegen Angst, Hypnose gegen Panikattacken, Hypnose gegen Phobie. Geht das überhaupt? Was wird dabei wie gemacht, damit auch ich frei sein kann von meinem Leiden und endlich ein ganz normales Leben führen kann? Ich habe doch schon so viel versucht.

Solche oder ähnliche Sätze hören wir im IHC | Institut für Hypnose und Coaching häufig. Auch berichten uns Menschen, dass die Hypnose gegen Angst der letzte Rettungsanker, die letzte Hoffnung und die buchstäblich letzte Möglichkeit darstellt, um endgültig angstfrei leben zu können.

Manche Menschen tragen ihre Angst bereits seit frühester Kindheit mit sich herum. Andere leiden erst seit einiger Zeit an Angst, Panik oder einer Phobie. Die Hypnose gegen Angst stellt im rechtlichen Sinne oft eine medizinische Behandlungsform dar. Somit darf Hypnose gegen Angst in Deutschland meist auch nur von fachkundigen Personen angeboten werden. Diese Fachkunde wird dem Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker in Deutschland von der staatliche Zulassungsbehörde der Länder bescheinigt und berechtigt Hypnose gegen Angst durchzuführen.

Vertrauen Sie sich also bitte nicht gleich irgendeinem Hypnoseanbieter an, nur weil dieser vielleicht gerade "um die Ecke sitzt" und auf seiner Homepage schreibt, dass er Hypnose gegen Angst "macht". Es gehört nämlich mehr dazu, als eben mal schnell einen Hypnosekurs besucht zu haben. Schließlich geht es um Sie und es geht um Ihre Gesundheit.

Formen der Angst

Hypnose gegen Angst, Phobie, Panikattacken

Kein Mensch ist vollkommen frei von Angst. Angst kann Leben retten. Warum schauen wir auf der Straße nach links und rechts? Warum schließen wir die Haustür ab? Warum nehmen wir bei Krankheit Medizin oder ruhen uns aus? Ohne dass es uns permanent bewusst ist, führt uns unsere Angst durch die Gefahren des Lebens.

Von einer Angsterkrankung oder Angststörung, die behandlungsbedürftig ist spricht man dann, wenn die Angst:

  • übermäßig stark auftritt
  • permanent vorhanden ist
  • ohne wirkliche Gefahr entsteht
  • eine unsinnige Angst vor ungefährlichen Dingen oder Situationen ist

Die Angsterstörung zählt neben der Depression zu den häufigsten psychischen Störungen. Oft treten beide Formen auch gemeinsam auf.

Die wichtigsten Formen der Angst sind:

• Generalisierte Angststörung

• Soziale Angststörung

• Spezifische Phobien

Eine unbehandelte Angststörung kann sich verselbstständigen. Damit verbunden kommt es dann häufig zur „Angst vor der Angst", einer Erwartungsangst. Als Folge ziehen sich die Betroffenen mehr und mehr aus dem Leben zurück. Neben der Angst und den Symptomen leiden sie schließlich an mangelndem Vertrauen in die eigene Stärke und fühlen sich ausgeliefert. Somit können Einschlafstörungen und Durchschlafstörungen entstehen, die wiederum zu Problemen im Beruf oder in der Partnerschaft führen können. Wer dann noch zur "Selbstbehandlung mit Alkohol" neigt oder ständig auf Beruhigungsmittel zurückgreift, ist oft nicht weit weg von Schlimmeren.

Hypnose gegen Angst

Der menschliche Warnmechanismus, der in Form einer Angst auftritt, ist normal, nicht schlimm und als Gefahrenabwehr konzipiert. Ängste sind demnach sogar lebensnotwendig. Neben körperlichen Ursachen sind Persönlichkeitsmerkmale sowie besondere Lebensumstände wie z.B. Stress, Überarbeitung, ungesunde Ernährung, Suchtprobleme usw. für das Auftreten einer Angststörung als ursächlich zu benennen.

Das IHC setzt mit der Hypnose gegen Angst im Rahmen von Intensivsitzungen an der Verknüpfung der Ängste an bestimmte Dinge oder Ereignisse an. Diese Verknüpfungen können aufgelöst werden und somit zur Angstbeseitigung führen.

Die IHC Hypnose gegen Angst eignet sich z.B. bei:

  • Agoraphobie (spez. Angststörung, die durch bestimmte Orte oder Situationen wie weite Plätze oder Menschengedränge gekennzeichnet ist)
  • der Angst vor Veränderungen
  • Zukunftsangst
  • Angst den Arbeitsplatz zu verlieren
  • Redeangst
  • Angst vor dem Telefonieren
  • Prüfungsangst
  • Angst vor dem Versagen
  • Angst vor dem Erröten
  • Angst vor anderen Menschen
  • Lampenfieber
  • Flugangst
  • Angst vor dem Autofahren (z.B. auf der Autobahn)
  • Angst vor Tieren (Spinnen, Katzen usw.)
  • Angst vor Krankheiten
  • Angst vor Körperausscheidungen
  • Angst vor der Angst

Warum aber Hypnose gegen Angst so wirkungsvoll ist liegt keineswegs daran, dass die Wirksamkeit von Hypnose längst wissenschaftlich bestätigt wurde. Es handelt sich vielmehr oft um die Tatsache, dass der ausgebildete Hypnosetherapeut, anders als es die klassische Schulmedizin vorsieht, auf seine Klienten anders eingeht.

Die Klienten der erfolgreichen IHC Hypnose gegen Angst berichten, dass sie einen oft schon jahrzehntelangen Leidensweg hinter sich haben. Termine bei Ihrem Psychologen oder Psychiater erst in 3-6 Monaten bekommen und oft wird nur medikamentös versucht, die Symptome irgendwie in den Griff zu bekommen. Doch genau das lehnen viele betroffene Menschen ab. Die IHC Hypnose gegen Angst verschreibt keine Medizin. Es wird nichts Chemisches verabreicht oder eingenommen, was dann irgendetwas im Körper anstellt, von dem wohl niemand im Vorfeld sagen kann, was genau das ist.

Eignet sich Hypnose gegen Angst auch in Bezug auf die Symptome?

Angst kann sich in vollkommen unterschiedlichen Symptomen äußern, welche auch unterschiedlich stark erlebt werden können. Oftmals sind diese so stark, dass die Betroffenen von einer schweren Erkrankung ausgehen.

U.a. berichten Betroffene der Angst von Symptomen wie:

  • Schmerzen oder Druck im Brustbereich
  • Atemnot
  • Schwindelanfälle
  • Herzrasen oder starkes Herzklopfen
  • Hyperventilation
  • Atemnot
  • Starkes Zittern oder inneres Zittern
  • Schweißausbrüche
  • Trockener Mund
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Hitzewallungen oder Kälteschauer
  • Taubheitsgefühl
  • Krämpfe
  • Ohnmachtsanfälle

All diese Symptome führen meist zu starker Unsicherheit und verstärken somit die Angst, da die Symptome unbewusst als Betätigung wahrgenommen werden, dass die Angst berechtigt ist bzw. tatsächlich ein großes Problem vorliegt.

Wurden erst einmal bestimmte Ängste entwickelt verschwinden diese in aller Regel nicht von allein. Unbehandelt kann eine akute Angst zur chronischen Angst heranwachsen, die über Jahre hinweg bestehen bleibt. Somit werden auch die Symptome über Jahre fühlbar erlebt was dazu führt, dass Menschen mit Angst ihren Alltag nur sehr eingeschränkt erleben können. Aus diesem Grunde ist es sinnvoll, so früh wie möglich gegen Angst vorzugehen und Hypnose gegen Angst stellt hierbei eine Möglichkeit dar.

Wenn es um Angst geht hören die Betroffenen häufig Sätze wie: "Du musst dich deiner Angst stellen." Doch genau das fällt den an Angst leidenden Menschen so schwer. Nicht mehr vermeiden. Nicht mehr fliehen. Sondern die Konfrontation mit dieser schrecklichen Angst. Wer will das schon, wenn bereits vorher klar ist, dass gleich passieren wird, was mir so große Angst macht. Wir Menschen sind in der Lage viel Leid auszuhalten und somit kann die Konfrontation mit der Angst ein langer, mühsamer und anstrengender Weg sein, sich von seinen Unannehmlichkeiten zu befreien. Auch in der Hypnotherapie gehen viele Kollegen den Weg der Konfrontation, was im Einzelfall sogar zum Versagen der Therapiemaßnahmen führen kann.   

IHC Hypnose gegen Angst

Angststörung

Wichtig ist, dass der Betroffene Mut bekommt. Mut die Angst nicht länger hinzunehmen. Er darf verstehen lernen, dass die Angst kein Feind des Menschen ist und es für ihn körperlich auch nichts zu befürchten gibt. Sobald er z.B. mit Hilfe eines fachkundigen Hypnotherapeuten in der Hypnose gegen Angst erkennt, dass er es selbst "in der Hand hat" Angst zu haben oder eben nicht, kann das zu einer enormen Steigerung des Selbstvertrauens führen, was wiederum dazu beitragen kann aus dem Teufelskreis der Angst herauszukommen. Sich der eigenen Kraft und Fähigkeit, seiner Macht der eigenen Gedanken bewusst werden und somit nicht mehr die Angst in den Mittelpunkt des Lebens zu stellen sondern das Leben selbst, mit all den wunderbaren Dingen, die es für uns bereithält, ist das Ziel der IHC Hypnose gegen Angst.

Das von IHC entwickelte Konzept zur Hypnose gegen Angst im Rahmen des HypnoMed-Programms ist für die Menschen gedacht, die einen sehr starken Leidensdruck verspüren. Hierbei kann man sehr deutlich erleben, wie Hypnose gegen Angst wirken kann. Dauerhaft frei von Unannehmlichkeiten und dieser schrecklichen Angst ist das Ziel, wenn der Klient bei der IHC Hypnose gegen Angst in einer der Hypnose-Praxis-Einrichtungen auf einem gemütlichen Sessel seinen Platz einnimmt. Oftmals ist es so, dass Klienten, welche an Angst leiden, auch Angst haben vor der Hypnose. Diese erste kleine Hürde nimmt der erfahrene Hypnotiseur geschickt und bei einem warmen Tee und unkomplizierter Konversation fühlen sich die Menschen oft sehr schnell sehr gut aufgehoben. Dieses Gespräch ohne Zeitdruck ähnelt kaum einem stupiden Abfragen von Fakten, wie es oft in einer klassischen medizinischen Einrichtung vorherrscht. Dennoch dient es selbstverständlich dazu mehr über die Persönlichkeit und die vorherrschende Situation sowie über die Symptome des Betroffenen zu erfahren, um strukturiert und individuell arbeiten zu können. Die Hypnose wird dabei bereits angelegt und die Möglichkeit geschaffen, gleich tief zu entspannen. Kein Fingerschnippen, kein "Wegsein", kein Blackout vor dem man Angst haben müsste. Die Klienten der IHC Hypnose bleiben im Vollbesitz ihrer körperlichen und geistigen Fähigkeiten und hören die gesamte Zeit auch die Stimme ihres Hypnotiseurs. Der Erfolg der IHC Hypnose basiert auf Entspannung, angenehmen Gefühlen und guten Empfindungen, die sich im Unbewussten abspeichern und somit auch über die Hypnose hinaus wirksam werden können. Die Veränderung des Blickwinkels führt zum Erkennen und somit zur Veränderung der Wahrnehmung der gesamten Situation. Weniger Hypnose Sitzungen und somit schnellere und nachhaltige Ergebnisse war die Grundlage des Konzeptes zur erfolgreichen IHC Hypnose gegen Angst und dem eigens entwickelten HypnoMed-Programm.

 

Die IHC Hypnose Garantie und Risiko-Eliminierung

Angststörung

Was wäre, wenn für Sie eine Risikobeseitigung bis hin zur vollständigen Auslöschung tatsächlich möglich wäre? Wie sicher wären Sie sich dann? Tatsächlich ist auch die Hypnose nie risikofrei anzusehen, denn zumindest im nichtmedizinischen Bereich bedarf es in Deutschland keinerlei vorgeschriebener Ausbildungen bzw. Mindestanforderungen. Leider. Falschanwendungen können demnach sogar zur Symptomverschlimmerung beitragen oder zu zusätzlichen Problemen führen. Aber - in Ihrem IHC | Institut für Hypnose und Coaching können Sie sicher sein, weil wir gehen mit der größtmöglichen Sorgfalt, Umsicht und Einfühlvermögen vor, um genau Ihnen qualitativ hochwertig zu helfen. Und wir garantieren Ihnen, selbst dann für Sie da zu sein, wo andere längst aufgeben, weil wir sind auch bei schwierigen Fällen für Sie da. Leidenschaftlich und ehrlich arbeiten wir an Ihrem Hypnose Erfolg. Und das ist wahrscheinlich genau der Grund dafür, das Menschen sogar sehr lange Anfahrtswege in Kauf nehmen, um zur erfolgreichen IHC Hypnose in einer unserer Hypnose Praxen zu gelangen.

 

Wo Sie uns finden und mit uns in Kontakt treten können

Angststörung

Derzeit unterhalten wir Standorte in  Leipzig,  Gera und  Chemnitz. (Für weitere Informationen bitte auf den Standort klicken) Die Niederlassungen der IHC Hypnose Dresden und der IHC Hypnose Berlin befinden sich im Aufbau und weitere Standorte folgen in absehbarer Zeit. Doch bereits jetzt sind wir deutschlandweit für unsere Klienten auch im Außendienst da und kommen in besonderen Situationen auch zu Ihnen nach Hause. Sehr häufig werden nämlich auch Probleme an uns herangetragen, wo sich die Person vor Angst gar nicht mehr aus der Wohnung traut. Hier ist vor Ort Hilfe notwendig. Sie erreichen uns telefonisch unter den jeweiligen Festnetznummern der Niederlassungen, per Mail oder über das Kontaktformular am Ende dieses Textes. Wir freuen uns darauf Ihnen helfen zu können, damit auch Sie endlich angstfrei leben können. 

 

Hypnose gegen Phobie

Hypnose gegen Panikattacken

 

Als "phobisch" bezeichnet man eine Angst, wenn sie zuverlässig, wiederkehrend in Konfrontation mit dem gefürchteten Objekt auftritt und übermäßig stark ist.

 

Die häufigsten spezifischen Phobien stellen sich wie folgt dar:

  • Angst vor Tieren, "Zoophobie" (z.B. vor Spinnen, Mäusen, Schlangen , Insekten, Hunden, Katzen)
  • Angst vor dem Aufenthalt in geschlossenen Räumen, "Klaustrophobie"
  • Höhenangst, "Akrophobie"
  • Angst vor dem Fliegen im Flugzeug, "Flugangst" oder "Aviatophobie"
  • Angst vor dem Anblick von Blut, "Haimaphobie"
  • Ansteckungsangst
  • Zahnarztangst

Das IHC ermöglicht durch die spezielle IHC Hypnose gegen Angst bzw. Hypnose gegen Phobie in vielen Fällen eine "Entkoppelung" des bislang phobisch gefürchteten Objekts bzw. der phobisch gefürchteten Situation von der Angstwahrnehmung. Somit kann die Phobie u.U. auch sehr einfach aufgelöst werden. Menschen nutzen Hypnose gegen Angst, weil es im Inneren so tief wirkt. Individuelles Eingehen auf das sehr spezifische Problem jedes Einzelnen mit einem Höchstmaß an Einfühlvermögen und Ruhe ermöglicht einen noch besseren Erfolg.

Weil die meisten Ängste im Eigentlichen sogenannte Phobien darstellen, verweisen wir an dieser Stelle auf folgenden Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Phobien

Hypnose gegen Panikattacken

Hypnose gegen Angst

Eine Panikattacke stellt eine Art Anfall, verbunden mit körperlichen Symptomen wie z.B. starkem Herzrasen, Brustschmerz, Erstickungsgefühlen oder Schwindelgefühl dar. Diese Dinge kennzeichnen eine Panikattacke. Scheinbar aus dem Nichts kommend erleiden rund 20 % der Menschen im Laufe ihres Lebens mindestens eine oder auch mehrere Panikattacken. (lt. Studien der nat. comorbidity survey replication) Diese Panikattacken sind in aller Regel mit einer ganz bestimmten Art vor Angst verbunden. Nämlich der Angst vor dem Sterben.

Verursacht wird die Panikattacke entweder durch körperliche Erschöpfung, Stress, oder aber auch durch eine natürliche Neigung zur Hyperventilation, genetischen Faktoren, medizinischen Gründen, Nebenwirkungen von Medikamenten oder Alkohol- bzw. Drogenkonsum.

Die normale Körperreaktion wird durch den Betroffenen fehlinterpretiert. Sie wird nicht als Signal für eine Überlastung begriffen, sondern als der Beginn einer schweren Erkrankung bzw. einen sich anbahnenden Kontrollverlust. Diese Fehlinterpretation führt dann innerhalb weniger Momenten zum Erleben einer ersten Panikattacke. Eine überdurchschnittliche Körperbeobachtung folgt in Verbindung mit der Angst die Symptome könnten erneut auftreten, sich verstärken und zum Ohnmachtsanfall führen. Die Crux hierbei ist, je größer die Körperwahrnehmung ist, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass eine erneute Panikattacke auch tatsächlich eintritt. Ein Teufelskreis für die Betroffenen.

Im IHC wünschen sich die Betroffenden den Angst–Panikkreislauf zu durchbrechen und die Interpretation der körperlichen Reaktionen in den Normalzustand zu bringen. Hypnose stellt dabei ein sehr gutes Werkzeug dar, was dazu führt, das Hypnose gegen Angst, Hypnose gegen Phobie oder auch und vor allem Hypnose gegen Panikattacken an der geeignetsten Stelle ansetzt. Nämlich am Entstehungszentrum im Gehirn. Wichtig ist, dass sich der Klient entspannt und in diese Entspannung helfen wir bei der IHC Hypnose hinein. Ohne Zeitdruck ohne aktiv etwas tun zu müssen. Unsere Klienten müssen sich weder hinlegen, noch entstehen Ängste wie bei einem Arztbesuch. Entspannt, ruhig und gelassen geht es in der IHC Hypnose zu. Ein weicher, angenehmer Sessel lädt zum Verweilen ein und lässt einem die Zeit fast vergessen. Im Ergebnis der IHC Hypnose berichten uns Klienten von einem freien Gefühl, von Erleichterung, von Freude und diesem inneren Lächeln was als so angenehm empfunden wird.

Wo kann ich mir helfen lassen?

Ihre IHC Praxis Standorte finden Sie in Gera, Chemnitz und Leipzig. Sehr viele Menschen nehmen weite Anfahrten in Kauf, um zu uns zu gelangen. Wir bieten die Unterstützung auch bei der geeigneten Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit. Natürlich kommen wir bei tief sitzenden Problemstellungen in gesamt Deutschland zu Ihnen nach Hause. Informieren Sie sich also über die Möglichkeiten. Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine Mail. Auch können Sie unser Kontaktformular ausfüllen und wir melden uns umgehend bei Ihnen, denn wir sind gern für Sie da. Hier geht´s zu unseren Standorten.

 

Hypnose Erfahrungen

Hypnose gegen Angst

Das berichten unsere Klienten zur Hypnose gegen Angst

Sandy Otto, 35 Jahre, schrieb zum Thema Hypnose gegen Angst und Panikattacken

Es ist so schön und wie Sie wissen, war ich eine große Zweiflerin. Doch ich erlebe es ja. Seit dem ich zu Ihnen in die Hypnose komme, geht es mir so unglaublich gut. Also Ihre Stimme würde ich am liebsten mit nach Hause nehmen. So beruhigend, so aufbauend, so erfahren. Ich freue mich schon sehr auf die nächste IHC Hypnose Sitzung in Chemnitz.

Betty S. schrieb zum Thema Autofahrangst auf der Autobahn

Hallo! Ich möchte mich nochmal bei Ihnen bedanken. Hat alles funktioniert Lächelnd zwar mit ein paar Anzeichen, weil ich immer noch denke hoffentlich geht´s so weiter aber im Großen und Ganzen konnte ich mich immer wieder selbst beruhigen. Keine Panik Attacke. Danke nochmals. Wenn ich wieder in Deutschland bin, würde ich gern nochmal zu Ihnen kommen. lg

Kai-Uwe H. schrieb zum Thema Angst vor dem Autofahren

In die Hypnose Praxis bin ich gefahren wurden. Nach 2 Stunden wollte ich tatsächlich unbedingt ans Steuer. Hätte mir das vor ein paar Wochen jemand gesagt, nie hätte ich das geglaubt. Aber ich hab es ja selbst erlebt. Und das Fahren bereitete mir keinerlei Probleme. Sogar Autobahn ging. Ich freue mich auf unseren nächsten Termin, um das Ganze zu vertiefen und zu festigen. Und ich weiß jetzt schon, ich fahre dann selbst zu Ihnen. Bis bald also 

Sofern Sie sich jetzt lösen wollen von Ihren Ängsten, von Phobie oder den Panikattacken, vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin, in einer unserer Hypnose Praxen des IHC | Institut für Hypnose und Coaching. Wir freuen uns darauf Ihnen zu helfen.

Hypnose Kosten

Hypnose Kosten

Die AOK schreibt auf Ihren Seiten: Hypnose ist kein Hokuspokus. (https://gesundheitsmanager.aok.de/gesundheit-und-wohlfuehlen/gesund-bleiben/steckbrief-4655.php)

Ferner wird erklärt, dass bei einer Hypnosetherapie meist zwischen 10 und 25 Hypnose Sitzungen erforderlich werden und obwohl die Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen wurde, keine Kosten von der Krankenkasse  getragen werden. Auch andere Krankenkassen handeln mehrheitlich nach dieser Regelung.

Was bedeutet das nun für den Klienten?

Hochwertige Hypnose Leistungen stellen eine Investition in eigener Sache bzw. in die eigene Persönlichkeit dar. Und bei der IHC Hypnose geht das ganz einfach. Denn über unseren Vertragspartner medipay ist eine bequeme und diskrete Ratenzahlungsmöglichkeit für Selbstkostenanteile oder Privatrechnungen bei außervertraglichen komfort- und randmedizinischen Leistungen, für gesetzlich und privat versicherte Patienten möglich. Die Höhe der monatlichen Investitionsausgaben bestimmen Sie. Ganz einfach.

Hier gelangen Sie zum Ratenrechner: https://www.medipay.de/ratenrechner/index.php?i=1

Und wie geht es nun weiter?

Mit dem Finanzierungsantrag, den Sie direkt an medipay senden erhalten Sie innerhalb von wenigen Tagen Ihre Bestätigung und der durch medipay finanzierten IHC Hypnose steht nichts mehr im Wege. Finanzierungsantrag im pdf-Format downloaden 

Ihre Fragen beantworten wir gern telefonisch. Bitte kontaktieren Sie uns!