Stress

Was ist Stress und was kann ich dagegen tun?

Hypnose gegen Stress
IHC Hypnose gegen Stress wirkt

 

„Lass mich, ich hab Stress!“

Es gehört mittlerweile zu unserem alltäglichen Sprachgebrauch. Stress zu haben scheint etwas vollkommen Normales geworden zu sein, was jeder hat oder in bestimmten Situationen sogar haben muss. Doch ist das wirklich so? Was bewirkt Stress in uns und wie kann ich mich vor Stress schützen?

 

Sie leiden unter Stress? Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular! IHC kann auch Ihnen helfen. Schnell und unkompliziert.

 

Was bedeutet Stress?

Stress: Puls und Blutdruck steigen. Die Sinne sind geschärft. Der Körper stellt in Sekundenbruchteilen zusätzliche Energie zur Verfügung und wir können blitzschnell reagieren. Klingt doch gut. Richtig? Ist es auch. Jedoch nur dann, wenn diese Anspannung nur kurzzeitig besteht.

Im Bereich der Gefahrenabwehr ist die Stressreaktion unser biologisches Naturell. Früher war es überlebenswichtig, dass sich unser Körper bei Gefahr sofort auf Kampf oder Flucht vorbereiten konnte. Doch wann ist es heutzutage wirklich noch notwendig zur flüchten oder im Kampf Höchstleistungen zu erbringen? Und selbst wenn doch, diese Art von Anspannung wird von uns im Allgemeinen nicht mit Stress in Verbindung gebracht. Als Stress bezeichnen wir den Dauerzustand von permanenter Überlastung. Die Folgen können ernsthafte organische, also physische und auch psychische Erkrankungen sein.

Bei Stress handelt es sich also um eine Anspannung in Form einer Belastung, die durch innere oder äußere Reize hervorgerufen wurde. Um diese Belastung auch spüren zu können bedarf es der Wahrnehmung mittels unserer Sinnesorgane und die nervliche Weiterleitung der Reize in Form einer Erregungsübertragung von Zelle zu Zelle, an die Stellen im Körper, die diesen Reiz schlussendlich verarbeiten.

Treten zu viele Reize auf einmal auf oder erfährt der Mensch keine ausreichenden Erholungsphasen mehr, so kommt es rasch zur Reizüberflutung, was uns in einen dauerhaften Alarmzustand versetzt. Der Volksmund sagt: „Man steht ständig unter Strom.“ Dieser Satz trifft es sehr gut und genau das macht uns krank.

 

Sie leiden unter Stress? Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular! IHC kann auch Ihnen helfen. Schnell und unkompliziert.

 

Ursachen von Stress

 

Die Ursachen von Stress und die damit verbundenen Beschwerden sind vielschichtig. Nachfolgend geben wir Ihnen hier in loser Reihenfolge einige wichtige Punkte dafür bekannt. Individuell können weitere Ursachen vorliegen.

  • Termindruck bzw. Zeitmangel
  • Geldmangel oder Überschuldung
  • zu große Verantwortung
  • Angst z.B. Versagensangst
  • Perfektionismus
  • fehlende Gestaltungsmöglichkeiten
  • Mobbing
  • soziale Isolation
  • Krankheit
  • Schlafentzug
  • andere als schwierig empfundene Lebensereignisse

 

Stress macht krank

Sind wir körperlichen oder geistigen Dauerbelastungen ausgesetzt, so gilt dies als Ursache für die meisten leichten aber auch schweren Krankheiten. Einige dieser Krankheiten sind ganz eindeutig auf Stress zurückzuführen, bei anderen ist Stress zumindest mitverantwortlich für die Entstehung, da unser Immunsystem durch Stress beeinflusst wird und wir nicht mehr in der Lage sind, genügend eigene Abwehrstoffe oder Abwehrkräfte zu entwickeln und zu mobilisieren. Die Folge: Wir werden krank.

Viele aus Stress resultierende Krankheiten wie z.B. die Gürtelrose oder verschiedene Krebserkrankungen, werden von den Menschen kaum mit Stress in Verbindung gebracht, obwohl mittlerweile nachgewiesen wurde, dass Stress die Krankheiten auslöst bzw. mit verursacht. So ist es zwar vielen Menschen einleuchtend, dass verschiedene Herzkrankheiten, Schlaganfall oder Burnout durch Stress entstehen können, dass Stress aber auch verantwortlich sein kann für Übergewicht, Zahnschmerzen oder Rückenprobleme, wissen die wenigsten. So kann selbst der klassische Bandscheibenvorfall, den der Mediziner als körperlich einstuft und mit einer einseitigen Haltung in Verbindung stellt, durch Stress ausgelöst wurden sein. Es ist also sehr wichtig Stress zu vermeiden und die Dauerbelastungen abzustellen bzw. wenn möglich, vollständig zu eliminieren.

Sie leiden unter Stress? Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular! Wir können auch Ihnen helfen. Schnell und unkompliziert.

 

Stress vorbeugen und abbauen

Um den schädlichen Folgen von Stress entgegenzuwirken oder auch im Falle von bereits vorhandenen Krankheiten und dem Möglichmachen der Gesundung ist es wichtig, den eigenen Stress abzubauen bzw. diesem vorzubeugen. Die richtige Methode hierfür ist individuell sehr unterschiedlich. Oft stellt sich heraus, dass eine Kombination aus den verschiedenen Maßnahmen die besten Ergebnisse bieten.

So können körperliche Aktivitäten wie Sport oder einfach der Spaziergang durch den Wald in Verbindung mit Entspannungsübungen schon gute Möglichkeiten geben, sich von Stress und den damit verbundenen Folgen zu befreien.

Allerdings stellt genau das viele Menschen vor große Herausforderungen, da eine körperliche und geistige Entspannung bislang nicht zu deren vordergründigem Lebensinhalt zählte und erst erlernt werden muss. Nur durch die Veränderung der inneren Einstellung werden nicht nur kurzzeitig Verbesserungen erzeugt, sondern dauerhaft das eigene Verhalten in Richtung eines stressfreien und somit gesünderen Lebens hin ausgerichtet. 

 

Hypnose gegen Stress

Obwohl Hypnose bereits seit Jahren eine wissenschaftlich anerkannte Therapieform darstellt, wird sie von vielen Menschen immer noch mit dem Geheimnisvollen, was sich nicht erklären lässt, in Verbindung gebracht. Manche fürchten sich sogar aus Unwissenheit davor und glauben, sie wären irgendwie „weg“ bzw. ohne Kontrolle über sich selbst, ihre Gedanken und Handlungen. Dem ist mit Nichten so.

In der Hypnose spricht der erfahrene Hypnotiseur zu seinem Klienten und diese Worte werden vom Klienten in eigene innere Bilder übersetzt. Das heißt, der Klient stellt sich das vor, was er hört. Wäre er „weg“ könnte er nicht hören und sich demnach auch nicht das Gesagte vorstellen. Aber genau diese Vorstellung des Gesagten ist wichtig, um die gewünschten Veränderungen auch zu erreichen. Es ist also eine gewisse Mitarbeit erforderlich, die aus dem Grunde von den Menschen als sehr angenehm empfunden wird, weil alles in einer entspannten Atmosphäre durchgeführt wird, welche wiederum Entspannung erzeugt und zulässt. Also genau das Gegenteil von Stress.

Übrigens: Autogenes Training ist Hypnose.

Was die wenigsten Menschen wissen ist die Tatsache, das autogenes Training eine Hypnoseform darstellt. Und vor einem autogenen Training hat kaum jemand Angst. In einem ruhigen Zustand fokussiert man sich z.B. auf die Atmung und kann dadurch Schritt für Schritt zur gewünschten Veränderung und Stressreduktion finden. Diese Stressreduktion ist eine wichtige Begleiterscheinung für alle Veränderungen, die mittels Hypnose erreicht werden sollen und darum macht Hypnose beim Thema Stressabbau diese so wertvoll.

Im IHC | Institut für Hypnose und Coaching hilft man bereits seit langem Menschen, sich von ihren Unannehmlichkeiten zu befreien. Oftmals geht dies viel einfacher und schneller, als ursprünglich gedacht. Ergänzend zu den Maßnahmen in der Hypnose Praxis können wirkungsvolle Techniken zur Selbsthypnose vermittelt werden, so dass die praxisbezogene Arbeit sich auf ein Minimum reduzieren lässt und dennoch ein stressfreies Leben möglich ist. Hierzu geht man im IHC sehr individuell auf die Bedürfnisse der Klienten ein, was sich in der zeitlichen Arbeitsweise aber auch am Erfolg festmachen lässt.

Sie leiden unter Stress? Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular! Wir können auch Ihnen helfen. Schnell und unkompliziert.

 

Wo kann ich mir helfen lassen?

Hier gelangen Sie direkt zu Ihrer Niederlassung:

Hypnose Leipzig

Hypnose Gera

Hypnose Chemnitz

Hypnose Dresden

Kontaktformular

Erfahrungen mit Hypnose

Was ist die Summe aus 1 und 4?